4 Tipps, um deine Avocado schneller reifen zu lassen

Wie kann man Avocado schneller reifen lassen? Avocado, die Superfrucht. Sie hat ihren Ursprung in Südmexiko und wird besonders wegen ihres hohen Anteils an lebenswichtigen Vitaminen und Fetten gern gegessen. Bereits die Azteken haben die leckere Frucht in ihren Speiseplan eingebaut. Aufgrund ihres Geschmacks könnte man denken, die Avocado sei ein Gemüse und keine Frucht. Tatsächlich zählt die Avocado aber zu den Beeren und wird vom Lorbeergewächs Lauraceae getragen. Die Avocado fällt dann herunter oder wird gepflückt und reift dann erst nach. Das heißt in manchen Fällen musst du die Avocado noch ein paar Tage liegen und reifen lassen, bevor du sie verzehren kannst. In dem Moment, in dem sie gepflückt wird oder zu Boden fällt ist sie nämlich noch hart. Wegen ihrer cremigen Konsistenz in Kombination mit der Form wird die Frucht häufig als Butterbirne bezeichnet.

More...

Wenn du eine Avocado kaufst und sie am selben Tag verzehren oder zubereiten möchtest kann das häufig sehr frustrierend sein. Denn oft musst du einige Tage warten, bis sie wirklich reif und lecker ist. Normalerweise dauert es bei einer unreifen Frucht etwa 3-4 Tage bis sie soweit ist, dass man sie genießen kann. Wenn du nicht so lange warten möchtest, dann habe ich jetzt ein paar Wege für dich, wie du deine Avocado dazu bekommst, schneller zu reifen, um sie am gleichen oder nächsten Tag noch zu essen. Zunächst solltest du beim Kauf der Avocado aber auf ein paar Dinge achten.

Woran erkennst du eine reife Avocado?

Um die perfekt reife Avocado zu finden solltest du auf ein paar Dinge achten und die Früchte im Obstregal gründlich vergleichen. Du willst schließlich die beste Avocado finden.


  • Deine perfekte Avocado sollte eine dunkle Farbe haben, denn unreife Avocados haben eine hellere grüne Farbe.

  • Achte darauf, dass die Avocado nicht zu fest ist und du sie leicht eindrücken kannst.

    Werde Teil unserer Community von über 3500 Abonnenten um keinen Artikel mehr zu verpassen und nachhaltig gesund zu leben (+ 7 gratis Salat Rezepte)

  • Wenn du allerdings beim Eindrücken Fingerabdrücke auf der Avocado hinterlässt, dann ist das ein Zeichen dafür, dass die Avocado bereits überreif ist, solche Avocados solltest du meiden.

Wenn du im Obstregal nicht erfolgreich bist und keine reife Avocado finden kannst, dann habe ich jetzt ein paar Wege für dich, wie du aus einer unreifen Avocado in kurzer Zeit eine reife Avocado machen kannst.

1. Die Methode mit der Papiertüte

Avocado schneller reifen

Avocado schneller reifen

Eine sehr beliebte Methode ist der Weg mit der Papiertüte. Um ein gutes Ergebnis zu erzielen, machst du dir hier die Gase der Frucht zu nutzen und kombinierst das Ganze mit einer Banane, denn mit einer Banane funktioniert es am besten (andere Früchte gehen auch, aber die Banane ist am effektivsten). In 24 Stunden kann deine Avocado nun reif werden. Wie funktioniert es eine Avocado schneller reifen zu lassen?

  • Schnapp dir eine Papiertüte, eine Banane und deine Avocado.

  • Lege deine Avocado zusammen mit der Banane in die Tüte schließe die Tüte. Es reicht, wenn du sie locker zufaltest.

  • Stelle die Tüte nun an einen warmen Platz, zum Beispiel auf die Fensterbank.

  • Nach etwa 12- 24 Stunden kannst du die Tüte öffnen und nachsehen, wie reif deine Avocado inzwischen geworden ist. Die Banane wird übrigens auch schneller braun.

2. Die Methode mit dem Ofen

Eine weitere effektive Möglichkeit deine Avocado schneller reifen zu lassen ist das Nutzen deines Ofens. In wenigen Minuten ist deine Avocado mit dieser Methode zum Verzehr bereit.

  • Lege deine unreife Avocado in Alufolie und verpacke das ganze als wäre es ein Wrap.

  • Stelle deinen Ofen auf 200 Grad ein und lege deinen Avocado Wrap für 10-15 Minuten hinein.

  • Nimm die Avocado dann langsam und vorsichtig (es wird heiß sein) heraus und öffne deinen Wrap.

  • Du wirst sehen, deine Avocado ist gereift.

3. Die Methode mit der Erbse

Ein weiterer Weg, wie du deine Avocado verzehrbereit machen kannst, ist die Methode mit der Erbse. Die Erbsen sorgen dafür, dass die Avocado weicher wird, verändern jedoch nicht ihren Geschmack.


  • Öffne deine Avocado und nimm das Fruchtfleisch heraus.

  • Gib das Fleisch in einen Mixer und gib eine Tasse Erbsen hinzu. Es ist egal ob die Erbsen frisch oder gefroren sind.

  • Mixe das ganze einige Minuten, bis es eine gute Konsistenz hat.

  • Fertig!

4. Die Methode mit dem Salz

Ein letzter Trick von mir ist der mit dem Salz. Einfach und effektiv:

  • Schneide etwas um den Stiel der Avocado herum und schaffe eine kleine Öffnung.

  • Gib etwas Salz in die Öffnung.

  • Schließe die Öffnung dann wieder mit dem Stück Avocado, welches du vorher herausgeschnitten hast.

  • 24 Stunden später ist deine Avocado bereit zum Verzehr. Du hast deine Avocado schneller reifen lassen. 

Extra Tipps um Avocado schneller reifen zu lassen:

  • Lege deine Avocado auf keinen Fall in die Mikrowelle um den Reifeprozess zu beschleunigen, denn dann wird sie braun und kann sogar beginnen unangenehm zu riechen.

  • Lege deine Avocado nicht in den Kühlschrank, wenn sie unreif ist, denn dann verändert sich die Konsistenz.

  • Vermeide es die Avocado direkter Sonneneinstrahlung auszusetzen.

  • Wenn du eine geöffnete Avocado zum späteren Verzehr aufheben möchtest, gib etwas Zitronensaft darauf, damit verhinderst du, dass das Fruchtfleisch schnell braun wird.


Und jetzt: Lass dir deine reife Avocado schmecken!


Teile diesen Artikel mit einem Freund, damit auch er von dem Wissen profitieren kann...

Freya Brandtmann

Freya Brandtmann

Klicke hier, um ein Kommentar zu hinterlassen

Hinterlasse ein Kommentar:

*
Simple Share Buttons
7 gesunde Salatrezepte gegen tödliche Krankheiten
x